Johannes-Passion

RESERVIERUNG
1
Angebot auswählen
2
Kontaktdaten
3
Reservierung
Zurück zur Übersicht
RADIALSYSTEM V,24.03.201918:00 Uhr

Johannes-Passion

Johannespassion
für Tenor allein, Cembalo, Orgel und Schlagwerk

So, 24.03.2019 18 Uhr Premiere

Tenor: Benedikt Kristjánsson
Cembalo und Orgel: Elina Albach
Schlagwerk: Philipp Lamprecht

Ein Spannungsfeld zwischen tradierten Hörgewohnheiten und ungewöhnlichen Bearbeitungen und ein direktes und unmittelbares Format - Johann Sebastian Bachs "Johannes-Passion" wird an diesem Sonntag in der Passionszeit zu einem eindringlichen und fesselnden Kammermusikabend verdichtet. Der isländische Tenor Benedikt Kristjánsson erzählt in intimem Rahmen die vollständige Leidensgeschichte Christi und nimmt dabei verschiedene Rollen ein. Die Cembalistin Elina Albach und der Schlagzeuger Philipp Lamprecht zeichnen mit einer neuen, farbenreichen Bearbeitung das Orchester nach, während die Choräle - von der originalen Aufführungspraxis inspiriert - gemeinsam mit dem Publikum gesungen werden. Die Zuordnung einzelner Schlagwerkinstrumente zu jeweiligen Perspektiven, z.B. der Turbae-Chöre und die historischen Tasteninstrumente vermitteln einen besonderen Ensembleklang, der die Musik von Bach roh, ungefiltert und intensiv erklingen lässt. Diese besondere Version der berühmten Passion feiert an diesem Abend im Radialsystem Berlin ihre Premiere, bevor sie bei mehreren Festivals in Europa aufgeführt wird.

Eine Produktion von PODIUM Esslingen in Zusammenarbeit mit Thüringer Bachwochen, Oranjewoud Festival und ION Nürnberg.

Foto (c) Promo
WANN
VON
BIS
WO
RADIALSYSTEM V
PREIS
JETZT BUCHEN