Wuhleradweg

Entlang der Wuhle zu den Gärten der Welt


 

Streckenlänge:
20,00 km
Ausgangspunkt:
S-Bhf. Spindlersfeld
Ziel:
S-Bhf. Marzahn
Gesamtfahrzeit:
1 h 30 min
Schwierigkeitsgrad:
leicht
E-Bike - Verleih

Ob herausfordernde Anstiege oder ausgiebige Touren, mit dem E-Bike kommen Sie an jedes Ziel. Erkunden Sie Berlins Outdoor-Region Nummer Eins mit dem E-Bike

buchen

Streckenbeschreibung

Die Tour startet vom S-Bahnhof Spindlersfeld und führt über die Lange Brücke in die Altstadt Köpenick mit Schloßinsel. 

Auf der Schloßinsel befindet sich das einzige erhaltene Barockschloss Berlins. Heute beherbergt das Wasserschloss der Hohenzollern das Kunstgewerbemuseum für europäische Raumkunst der Staatlichen Museen zu Berlin.  Der Schlosspark eröffnet reizvolle blicke Blicke über das Wasser und lockt im Sommer mit Veranstaltungen. 

Die Altstadt verzaubert durch ihren besonderen Flair: verwinkelte Gassen und Straßen und eine Vielzahl netter Kneipen, Cafés und Geschäften.
Das Rathaus Köpenick wurde durch den Gaunerstreich des Schusters Voigt, der 1906 die Stadtkasse stahl, in ganz Europa bekannt und auch heute lebt die Köpenickiade in zahlreichen Aufführungen sowie in der Dauerausstellung im Rathaus weiter.

Die Tour führt  weiter über die Dammbrücke entlang der Lindenstraße zur Wuhlemündung.  Hier wird es sportlich: der größter BMX- und Skatepark (Mellowpark) sowie das Station der Alten Försterei des 1.FC Unions liegen gleich nebenan.  Für alle Shoppingbegeisterten bietet sich eine Pause im Forum Köpenick an. 
 
Von der Wuhlemündung führt der ausgeschilderte Radweg entlang der Wuhle Richtung Norden. Hier streifen Sie einen Abenteuerspielplatz für die Kleinen, die Schmetterlingswiesen mit Spuren germanischer und slawischer Besiedlung sowie den Landschaftspark Wuhletal. 

Es lohnt sich ein Abstecher zum Schlosspark Biesdorf mit Schloss, links des S- und U-Bahnhofs Wuhletal, bevor es weiter entlang der Wuhle zu den Gärten der Welt geht.