Wuhlewanderweg

Wandern entlang der Wuhle zu den Gärten der Welt

Streckenlänge: 7,3 km
Ausgangspunkt: S-Bhf. Köpenick
Ziel: S- u. U-Bhf. Wuhletal
Gesamtfahrzeit: 2 h 00 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Streckenbeschreibung

Ihre Wandertour startet am S-Bahnhof Friedrichshagen, welches Sie Richtung Norden/Kurpark verlassen. Sie wandern links parallel entlang der Bahnlinie den Parkweg entlang. Folgen Sie der Straße hinter dem Kurpark und überqueren Sie die Erpe (Neuenhagener Mühlenfließ). Halten Sie sich in Höhe der Kleingartenanlage Erpetal halbrechts – an Kleingartenanlage vorbei zum Wald.

Wanden Sie auf dem Waldweg parallel zur Bahnlinie bis zum Siedlungsrand. Der Waldweg endet am Essenplatz. Biegen Sie in die Janitzkystraße und dann links in die Hirtestraße bis Stellingdamm ab. Folgen Sie rechts den Stellingdamm bis zur Mahlsdorfer Straße. Gönnen Sie sich am S-Bahnhof Köpenick im Forum Köpenick eine Pause. Folgen Sie der Straße Am Bahndamm, der Weiterführung des Stellingdamms, bis zur Wuhlebrücke.
Hier ist der Einstieg in den Wuhleweg möglich, der in Richtung Norden bis nach Marzahn/Hellersdorf führt. Es wird es sportlich: Sie Streifen den größten BMX- und Skatepark (Mellowpark) sowie das Station der Alten Försterei des 1.FC Unions.

Von der Wuhlemündung führt der ausgeschilderte Radweg entlang der Wuhle Richtung Norden. Hier streifen Sie einen Abenteuerspielplatz für die Kleinen, die Schmetterlingswiesen mit  Spuren germanischer und slawischer Besiedlung sowie den Landschaftspark Wuhletal.

Es lohnt sich ein Abstecher zum Schlosspark Biesdorf mit Schloss, links des S- und U-Bahnhofs Wuhletal, bevor es weiter entlang der Wuhle zu den Gärten der Welt geht.