Logo Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick e.V

Info-Hotline: (030) 65 48 43 48    


AAA

Museum im Alten Wasserwerk

Wasser für Berlin – Vom Ziehbrunnen bis zur Wasserversorgung einer Metropole

In Teilen des alten Wasserwerks in Friedrichshagen, am Nordufer des Müggelsees, befindet sich das “Museum im Alten Wasserwerk”, das ab 2019 wieder von den Berliner Wasserbetrieben geleitet. Auf mehr als 7.000 m² Fläche erzählt die ständige Ausstellung die spannende Geschichte der Wasserversorgung und der Abwasserbehandlung Berlins. Erleben Sie zahlreiche historische Originalexponate und erschließen Sie sich durch einzigartige Dokumente, Fotos und Karten die Stadtgeschichte aus der Sicht des Wassers.  Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die alten Dampfmaschinen. Eine von ihnen rotiert immer noch für Besucher  – wenn auch inzwischen von einem Elektromotor angetrieben.
Auf einer 5.000 m² großen Freifläche sind historische Kanalreinigungsgeräte, Pumpen, Rohrleitungen und Schieber ausgestellt. Mit tollem Blick auf den Müggelsee genießt man das Werk des Architekten Richard Schultze, der es verstand, die Zweckbauten in die märkische Natur zu integrieren.
Neben der ständigen Ausstellung im Innen- und Außenbereich präsentiert das „Museum im Alten Wasserwerk“ temporäre Sonderausstellungen. Tauchen Sie ein in das Berliner Wasser! Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch das Berlin vergangener Jahrhunderte.

 

Anschrift, Öffnungszeiten und Preise

Museum im Alten Wasserwerk:
Müggelseedamm 307
12587 Berlin-Friedrichshagen

Historische Führungen (für Gruppen):

dienstags 10.00 Uhr, freitags 13.00 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 10.00 Uhr
Kontakt: bwb.de, 030 – 8644 6393

Anfahrt:

S-Bahnhof Friedrichshagen, Straßenbahnlinie 60, Endstation “Altes Wasserwerk”

Stand 01/19

Icon Information
Icon Wetter
Icon Facebook